Jobbörse

Angebote und Bewerbungen. Für die Inhalte sind die Betriebe und Jobsuchenden selbst verantwortlich.
Für Ihre Anzeige nutzen Sie bitte das Anfrageformular.

Jobangebote

Betriebsleiter

Denk Keramische Werkstätten - Coburg
Wir suchen einen möglichst vielseitig interessierten Keramiker (Meister oder Geselle) handeln. Gerne auch Jemanden, der die Selbständigkeit gegen eine anspruchsvolle Angestelltentätigkeit tauschen möchte.
 
Alter: zw. 30 und 45 Jahren
 
Wir zahlen gute Gehälter und bieten ein sehr gutes Umfeld und Entfaltungsmöglichkeiten.
 
Betrieb:
Wir sind eine Keramikmanufaktur und stellen vorwiegend mittels RAM-Press Produkte für Haus, Küche und Garten her. Der Vertrieb erfolgt zum größten Teil im Direktvertrieb an Endkunden. Aktuell beschäftigen wir 27 Mitarbeiter.

Denk Keramische Werkstätten

Neershofer Str. 123-125
96450 Coburg
Tel. 0049-(0)9563-513320
Fax 0049-(0)9563-5133220
fabian.denk@denk-keramik.de
www.denk-keramik.de/

Aushilfe gesucht

Denk Keramische Werkstätten - Coburg

Wir haben in diesem Jahr eine starke Nachfrage , mehr als wir zur Zeit fertigen können.

Wir würden deshalb eine Aushilfe für ca. 6 Wochen zum Pressen und Verputzen, evtl. noch Abdrehen suchen.

Ab sofort, bei guter Bezahlung und Fahrtkostenerstattung.

 

 
Betrieb:
Wir sind eine Keramikmanufaktur und stellen vorwiegend mittels RAM-Press Produkte für Haus, Küche und Garten her. Der Vertrieb erfolgt zum größten Teil im Direktvertrieb an Endkunden. Aktuell beschäftigen wir 27 Mitarbeiter.

Denk Keramische Werkstätten

Neershofer Str. 123-125
96450 Coburg
Tel. 0049-(0)9563-513320
Fax 0049-(0)9563-5133220
fabian.denk@denk-keramik.de
www.denk-keramik.de/

Lehrstelle

Museumstöpferei Illerbeuren

Ansprechpartner: Herr Ralf Kretschmann
Email: ralf.kretschmann@t-online.de
Straße: Museumstr. 4
PLZ/Ort: 87758 Illerbeuren
Telefon: 08394/941883

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Universität Kassel
EG 11 TV-H in der Stu­di­en­werk­statt Ke­ra­mik

Bewerbungsfrist: 26.06.2020
Einstellungsbeginn: 01.11.2020
Kennziffer: 33070

Teilzeit mit 75,00 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten (derzeit 30,00 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben:

  • Werkstattstattleitung der Studienwerkstatt Keramik
  • Grundlagenvermittlung der technologischen, handwerklichen, gestalterischen und künstlerischen Dimensionen im plastischen Gestalten und der Keramik in der Studienwerkstatt Plastisches Gestalten, Keramik
  • Lehrtätigkeit (insgesamt 18 SWS)
  • Begleitung studentischer Projekte aller Studiengänge im Zusammenhang mit plastischem Gestalten und Keramik in den forschenden und experimentellen Prozessen, weiterführenden Projektveranstaltungen, Examensarbeiten und Ausstellungsprojekten
  • Rohstoff-, Material- und Geräteorganisation, sowie die Verwaltung des Inventars
  • Eigenverantwortliche Veranlassung und Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen für den zugeordneten Bereich
  • Erstellung von Betriebsanweisungen, Gefährdungsbeurteilungen und Einleitung daraus resultierender Maßnahmen wie z. B. Durchführung von Unterweisungen
  • Beteiligung an den Ausschüssen und Gremien der Kunsthochschule

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder ein mindestens sechssemestriges Kunsthochschulstudium
  • Eigene künstlerische Praxis
    Nachgewiesene Lehrerfahrung
  • Mehrjährige Berufserfahrung (mind. 3 Jahre)
  • Kenntnisse keramischer Materialien, thermodynamischer Prozesse und lokaler und internationaler Tonlagerstätten
  • Kenntnisse der Schaltkreise und Phasen von Brennöfen
  • Beherrschung der Glasurchemie, Entwicklung eigener Glasuren.
  • nationale und internationale Kontakte
  • Umgang mit Gips und neuen Werkstoffen
  • Fähigkeit zur selbstverantwortlichen Führung der Studienwerkstatt in fachlicher und organisatorischer Weise sowie in der Kommunikation

Wir bitten um Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (Tabellarischer Lebenslauf, Portfolio, 1 Seite Lehrkonzept, Abschlusszeugnisse bzw. Nachweise des Studiums und/oder der Berufsausbildung). Falls keine der vorgeschriebenen Ausbildungsnachweise vorliegen, ist rechtlich vorgesehen, dass vorhandene fachlich-gestalterische oder künstlerische Leistungen im plastischen Gestalten und der Keramik durch zwei externe Gutachten bestätigt werden. Im Falle eines erfolgenden Einstellungsvorschlages durch die Kunsthochschule werden diese Gutachten von der Kunsthochschule eingeholt.

Für Fragen steht Herr Thomas Fröhlich,
Tel.: 0561-804-5386,
E-Mail: thomas.froehlich@uni-kassel.de, zur Verfügung.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht.
Informationen nach Artikel 13 DS-GVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter:
www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz
Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber*innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer im Betreff, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.

https://stellen.uni-kassel.de/jobposting/36c5317730c5680f1c6cb81af196249c582170650?ref=homepage

Jobsuche

Jürgen Graf

Ausbildungsplatz

Ich habe bereits einen Töpferkurs belegt um das Drehen in Grundzügen zu lernen. Diesen habe ich bei munzkeramik in Welzheim gemacht. Desweiteren werde ich regelmäßig in der offenen Keramikwerkstatt des Töpferstübles in Stuttgart sein und möchte mich um einen Platz in der offenen Tonwerkstatt in Tübingen bemühen.
Der Beruf des Keramikers erscheint mir in der Ausbildung als sinnvoll, da ich gerne selbstständig und konzentriert arbeite, mich gerne kreativ beschäftige und ich in der Planung und Umsetzung von Projekten Erfüllung finde. Außerdem hatte ich große Freude in der Gestaltung und der Verarbeitung von Lehm, bzw. Erde.
Ich würde mich freuen, mich in ihrem Betrieb vorstellen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen,
Jürgen Graeff

Tel. 01776490560

 

Kristina Fresz

Ausbildungsplatz

Auch wenn es beinahe aussichtslos erscheint versuche ich (27 Jahre/gelernte Veranstaltungskauffrau mit anschließendem Marketing-Studium) weiterhin mein Glück und suche einen Ausbildungsplatz für 2019 in und um München. Es wäre mir wirklich eine Herzensangelegenheit, da ich mich intensiv mit meiner Berufswahl auseinandergesetzt habe und der festen Überzeugung bin, dass dieser Beruf meinen Talenten am besten entspricht und mir sehr viel Freude bereiten würde. Sehr gerne komme ich für ein persönliches Kennenlernen vorbei und sende weitere Informationen zu meiner Person gerne per Email zu.

Tel.  015752509976

 

Ihre Bewerbung
Anrede*
Vorname*
Name*
Firma*
PLZ / Ort*
Straße / Nr.*
Meine Telefonnummer*
Meine E-Mail-Adresse*
Text für Jobangebot

Bitte senden Sie bei Bedarf ein Bild aus Ihrer Töpferei an om@keramikerinnung.de

* Pflichtfelder